meine vita - ganz kurz

Geboren wurde ich am 11.Mai 1940, und zwar dort, wo auch Heinrich Heine geboren ist, nämlich in Düsseldorf. Hier habe ich eine abenteuerliche und schöne trümmerkindheit verbracht. - Nach dem abitur bin ich dort lehrer und später schulleiter geworden, habe aber immer das fach kunst unterrichtet. Gegen ende meiner schulischen laufbahn habe ich mir ein atelier eingerichtet und das malen forciert. Beeindruckt haben mich Beuys, Picasso und die alten meister. 
(Mehr siehe unter Interview)

 

fuxen@t-online.de

 

Was ist kunst?
erzählt von Volker Gerlach

"Joseph Beuys, ein schüler von Ewald Mataré, erhielt von diesem einmal einen sehr großen  holzblock mit der bemerkung, etwas daraus zu machen. Als Mataré nach drei tagen vorbeikam, war der holzblock kleiner geworden, umgeben von einem haufen späne. Nach einigen tagen sah Mataré ein noch kleineres stück holz und einen noch größer gewordenen haufen späne.Als der meister zu beginn der woche sich wiederum die beuys`che arbeit ansehen wollte, fand er das atelier sauber gefegt und von einem holzklotz war nichts mehr zu sehen. Fragend blickte er seinen schüler an. Daraufhin ging dieser zu einem schrank und entnahm ihm eine schöne holzkugel.Und als der meister ihn nun noch erstaunter ansah, antwortete Beuys:"Die war in dem holzklotz drin."